Artists & Booking | About | Support us | Mobile Version | Letzter Newsletter | Werbung | Impressum

26. Juli 2014 | Sommerfest auf 5 Floors

Gästelisteverlosung & Friendslist | Mit Philip Bader, Luna City Express, Midas 104 LIVE

01. August 2014 | Großstadtliebe Open Air – AT NIGHT

Gästelisteverlosung | Mit mit Basti Grub, Chris Wood, Alexander Aurel uvm.

02. August 2014 | Kollektiv Frankfurt

Gästelisteverlosung & 100x Friendslist | Mit Daniela Bazina, Grille, Steve Simon, Seb & Pascal

09. August 2014 | Stadt, Land, Bass Festival 2014

Gästelisteverlosung | Mit Monkey Safari, Super Flu, Bebetta

09. August 2014 | Hör mal wer da hämmert

Gästelisteverlosung| Mit Fischer & Kieferle, Tony deKaro LIVE, Dominik Israel uvm.

17. August 2014 | Re:Fresh Your Mind meets Großstadtliebe Open Air – AT SEA

Gästelisteverlosung | Mit Emanuel Satie LIVE, SKAI, Alexander Aurel

5. September 2014 | Bazinga mit extra Zockerraum

GL & FL-Verlosung | Mit Groovemagnet Live, Klang sucht Mensch, Grille, Jakob Olsen

12. September 2014 | Roaar! & Toxic Family pres. This is Dag

GL- & Friendslistverlosung | Mit DJ Dag XXL-SEt, Hanky Live, Björn Mulik uvm.

Das Ergebnis Eurer Top 100 Gänsehaut-Tracks

Alle Tracks auf einen Blick und zum hören.

Gästeliste & Friendslistaktionen

Jede Woche was abstauben fürs Tanzhaus West, Monza, MTW und mehr..


News.de | 16.10.2012 - 18:03:51
Stellung beziehen und mobil machen

Update 16. Oktober 2012: Unsere Kampagne ist nun auch in der Beat aufgetaucht. Ebenso haben die "Nacht der Clubs"-Macher die Kapagne mit einer ganzen Seite in ihrem Programmheft positioniert.


Update 22. Juni 2012: Auf Musikmarkt.de ist durch Sven Väths Beteiligung unsere Anti-Gema-Kampagne angelangt. Damit dürften wir einen weiteren großen Schritt bei der Aufklärung zum Thema Gema Tarife 2013 erreicht haben. Leider ist zwar der Titel etwas irreführend, da wir ja die Originalkampagne umgedreht haben, aber was solls. Es zählt die Sache und die kommt somit immer mehr ins Rollen. Update: Der Titel wurde mittlweile etwas abgeändert und lautet nun "Sven Väth schliesst sich Anti-Gema-Kampagne an".

Update 21. Juni 2012: Einer der ganz Großen spricht sich ebenso gegen die GEMA Tarife 2013 aus. Wir freuen uns, dass Sven sich dafür einsetzt.

Update 26.Mai 2012: Seit den 25. Mai ist das neue DJ MAG im Handel. Dieses hat unter anderem die GEMA-Tarife 2013 als Thema im Leitartikel, der von uns kommt. Dazu hat Grille seinen Toxic Family - Artikel komplett überarbeitet, erweitert und für ein Printmag zurecht gezupft und ist nun damit in dieser Ausgabe zu finden. Beim Zeitungshändler Eures Vertrauens Ausschau halten, denn auch sonst lohnt sich ein Blick ins DJ Mag.



Update 4. Mai 2012: Mittlerweile haben wir über 150 Bilder in unserer Gallery auf Facebook. Acts wie Frank Kvitta, DJ Dag, Talla 2XLC, Rocco Caine und viele weitere, aber auch Magazine, wie die Pur unterstützen die Kampange. Die Sache macht sich nun auch immer mehr selbständig und wir haben Rückmeldungen aus Berlin, Hannover, Rostock, Köln, Münster, etc., wo Acts, Veranstalter und Clubs mit dieser Vorlage Stellung beziehen. Das Frankfurter Journal und auch die Nachtagenten haben bereits über diese Aktion berichtet und wir hoffen es werden noch mehr, damit das Thema immer weiter in der Öffentlichkeit ankommt.

Die Vorlagen haben wir mittlerweile um eine für Clubs und für Leute mit Job im Nachtleben erweitert.

News vom 20.04.2012: Im Laufe dieser Woche haben wir einen umfangreichen Artikel zu den geplanten "GEMA-Tarifen 2013" veröffentlicht.  Diese bedrohen mit exorbitanten Preiserhöhungen das gesamte Nightlife. Mit über 2000 Klicks auf diesen Artikel in nur 2 Tagen wurde eindrucksvoll gezeigt, wie sehr dieses Thema den Leuten unter den Nägeln brennt.

Es ist daher wichtig, jetzt so viel wie möglich Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit auf dieses Thema zu lenken und auch die Onlinepetition dahingehend zu unterstützen.

Aus diesen Aktionen heraus hat sich nun eine ganz eigenständige  Aktion entwickelt, bei der jeder mitmachen kann, um nochmals in der Öffentlichkeit Stellung zu beziehen. Angelehnt an der aktuellen Kampagne der GEMA „Musik ist uns viel wert“  haben wir daraus "Ohne Nachtclubs hat mein Leben keinen Sinn" bzw. „Musik ist uns unverschämt viel wert“ gemacht.  Wer sich auch solch ein Bild machen möchte, dass vom Design her die Originalkampagne aufs Korn nimmt, der kann sich ein Template (JPG, PSD Link weiter unten) herunterladen, oder uns ein Bild mit Infos per Mail schicken, um von uns eins gestaltet zu bekommen.

Mittlerweile haben wir auf unserer Fanpage auf Facebook über 90 Bilder in den letzten 2 Tagen gesammelt und es werden immer mehr.

Anmerkung zur Nutzung des Gema-Logos:

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Geschäftsgebahren eines Unternehmens ist von der Meinungsfreiheit gedeckt; vermutlich ist auch die Benutzung eines Firmenlogos im Zusammenhang mit firmenkritischer Meinungsäußerung vom Grundrecht auf die freie Verbreitung von Meinungsäußerungen gedeckt.

Wenn mit den Stilmitteln von Paraodie / Satire Kritik an dem Verhalten eines Unternehmens geübt wird, dann ist das vom Grundrecht auf Kunstfreiheit gedeckt, das dann auch eine karrikierende Verfremdung von Markenzeichen umfassen dürfte.

Mehr Infos hier unter Kapitel Parodie und Meinungsfreiheit: § 24 UrhG (Urheberrechtsgesetz), Freie Benutzung - JUSLINE Deutschland

 

42.416 Klicks Autor: Grille Kommentare (8) Druckversion Empfehlen
Share


Tags:



Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


   Anika1902
20.04.2012 - 14:23:54  

OHNE WORTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    

   krugolf
24.04.2012 - 03:56:18  

http://www.piratenpartei.de/2012/04/14/piratenpartei-kritisiert-vorgeschlagene-tarifreform-der-gema/

Wollen wir hoffen, dass sich der kulturelle Kahlschlag damit noch verhindern lässt.
User Profil     

   DJ Raphael Camorra
26.04.2012 - 19:16:13  

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=377616245614886&set=a.163971586979354.30249.100000995405124&type=1&theater

Gepostet!
    

   Jack
08.05.2012 - 00:50:14  

Wenn ich bei einem Monopolisten Einkaufe dann darf ich mich nicht wundern wenn es teuer ist. Es gibt Alternativen, benutzt freie Musik.

DJ: legt keine GEMA musik auf (für freie Musik müsst ihr nichtmal bezahlen bekommt man zb bei jamendo.com) und mit Digital Vinyl System müsst ihr auch nicht so schwer schleppen.

Veranstalter: statt GEMA bezahlt ihr bei Jamendo nur ein Bruchteil für die kommerzielle Lizens, bucht nur DJs die freie Musik auflegen.

Ihr selbst habt es in der Hand etwas zu ändern!
    

   Oliver freier
02.06.2012 - 13:02:40  

geile sache, die kampagne, vor allem weil es so mal gar nicht geht.
anmerkung, im FB template ist Gefährdet mit T geschrieben... nicht dass noch alle denken, wir sind nicht auf der hoehe :D = Breites GrinsenDD
Homepage    

   J.-P.
22.06.2012 - 11:32:39  

Wenn die GEMA damit durchkommt, geht die deutsche Kultur und alles drumrum ein. SO kann mans natürlich auch machen... Schweinehunde! Wo ich herkomme, wurde man dafür geköpft.
    

   Zeliko
26.06.2012 - 18:48:59  

Ich kann die Logik der Proteste verstehen aber mir fehlen konkrete Aufstellungen, was eigenlich Clubs einnehmen und wie sich das ändern würde wenn die Gema ihren Willen bekommt. Hier sind je private Interessen am Werk und ich bin nicht geneigt einer Seite einfach so zu glauben.
Homepage    

   Grille
26.06.2012 - 22:55:23  

Lies mal unseren Bericht der sich vor allem auf die elektronische Musik und deren Clubszene orientiert. Dort werden die Eintrittsgelder in erster Linie genutzt um Bookings und Werbemaßnahmen bezahlen zu können. Die Gema geht aber irgenwie davon aus, dass man an der Kasse nur Gewinne hat. Ausserdem ist diese Pauschalberechung pro qm nicht ok, da die Gema da auch von einer Vollauslastung ausgeht. Nicht alle Clubs haben das Glück jeden Tag voll zu sein. Ausserdem sind die Zuschläge ab der 6 Stunde und je weiter 3 Stunde eine Frechheit. Das nur mal so als ein paar Beispiele die bei den neuen Tarifen nicht passen.

http://www.toxic-family.de/articles.php?id=152&sec=1
User Profil Homepage    


Seiten (1): [1]

zum Seiten Anfang
© 1999-2014 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 3.104.509 | Besucher heute: 1.006 | Besucher gestern: 1.143 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active